FIFA 13: Detailliertere Gesichter, neue Liga und ein Stadion-Editor?

Noch hüllt sich EA Sports in Schweigen, wenn es um die kommende Fussballsimulation „FIFA 13“ geht. Als sicher gilt, dass die Fussballsimulation noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Schaut man sich die Erscheinungstermine der letzten „FIFA“-Ableger an, dann wird die Fussballsimulation ziemlich sicher im September auf den Markt kommen. Eine Demo ist ca. 30 Tage vor dem Release zu erwarten, das heisst, irgendeinmal im August 2012.

EA Sports arbeitete bereits in vorherigen „FIFA“-Ableger mit dem Unternehmen Dimensional Imaging zusammen, ein Unternehmen das sich auf die Digitalisierung von Gesichtern spezialisiert hat. Dank der DI3D Technologie, sollen authentische Gesichtszüge ermöglicht werden. Nur wenige Fussballer wurden aber mit dieser Technologie in das Spiel eingebracht, da es eine sehr aufwendige und zeitintensive Technologie ist. Dies soll sich in „FIFA 13“ ändern, da Dimensional Imaging diverse Verbesserungen an der Software vornehmen konnte.

Neu soll darüber hinaus die saudi-arabische Liga mit von der Partie sein und ein Stadion-Editor. Über den „Be A Ref“-Modus haben wir an dieser Stelle bereits berichtet, auch dieses Gerücht hält sich hartnäckig fest.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

3 Kommentare

  1. JA Endlih be a Ref und ein stadion-editor!!!! 😀
    Die sollten auch UNBEDINGT das GRAUENVOLLE Spiel der Ki verbessern, denn die ist selbst auf legende VIEL zu einfach!!!!

  2. weißichnicht

    blablaschwatzblabla es soll im dezember 2012 rauskommen

Schreibe einen Kommentar zu Alessandro Schmied Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.