PlayStation 4: Offenbar ohne Cell-Chip

Wie die Kollegen von Kotaku berichten, soll Sony bei der nächsten PlayStation Konsole (PlayStation 4) nicht mehr auf den Cell-Chip setzen. Diese Information soll von einer Industrie-nahen Quelle stammen. Aufgrund der komplizierten Architektur des Chips, beklagten sich viele Entwickler lautstark über den Cell-Chip, der von IBM entwickelt wurde.

Letzte Woche kamen zudem Spekulationen auf, dass Sony bei der PlayStation 4 nicht mehr den Grafikspezialisten Nvidia berücksichtigen wird, sondern auf die Power des Konkurrenten AMD. Alle diese Informationen wurden von Sony natürlich nicht bestätigt, deshalb stufen wir diese Meldung als Gerücht ein.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Ein Kommentar

  1. Ich bin viel mehr gespannt darauf ob überhaupt ein Bluray Laufwerk in der PS4 vorhanden sein wird. Grundsätzlich haben die Publisher ja immer weniger Interesse daran, dass Games gebraucht weiterverkauft werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.