Home / PS3 / Counter-Strike: Global Offensive – Crossplattform gestrichen & neue Infos zum Release

Counter-Strike: Global Offensive – Crossplattform gestrichen & neue Infos zum Release

Wie die Kollegen von Joystiq von Valves Chet Faliszek in Erfahrung bringen konnten, wird die Neuauflage des Shooter-Klassikers „Counter-Strike: Global Offensive“ ohne das angekündigte plattformübergreifende Spielen veröffentlicht werden.

Als Grund nennt Faliszek unter anderem Probleme bei der Aktualisierung der verschiedenen Versionen. Durch den Verzicht auf plattformübergreifendes Spielen, sollen die Plattformen besser gemacht werden. Unserer Meinung nach ein grosser Rückschlag auf das Spiel, wäre es doch interessant gewesen, die verschiedenen Plattformen in einem Spiel gegeneinander antreten zu lassen.

Neue Infos gibt es auch zum Releasetermin. Im Rahmen des Xbox Spring Showcase wird ein Releasetermin im Sommer 2012 angekündigt.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Railway Empire ab sofort für PlayStation 4 erhältlich

Das lang ersehnte Tycoon-Spiel Railway Empire ist endlich für PlayStation 4, Xbox One, Windows PC …

3 Kommentare

  1. …aktualisierung verschiedener Plattformen?? Hahaha! …immer eine gute Ausrede parat, nicht? Ich würde sagen das war eher einfach DER Aufhänger für das Spiel damit man auch darüber gesprochen hat. Sonst interessiert sich doch kein Schwein für diesen Shooter. Der ist durch die Medien so plattgewalzt worden wie sonst kein anderes Spiel. Und HC-Fans spielen doch weiterhin die alten «perfekten» CS Titel. Tja. Peinlich. Echt.

  2. Schade schade, genau das war doch das Killer-Feature von CS:GO. Aber als CS Spieler seit Version 1.5 bin ich schon gespannt wie sich CS:GO auf der PS3 anfühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere