Battlefield 3: DICE verbannt Cheaters

DICE hat auf der offiziellen Seite vermeldet, das man erfolgreich einige hundert Gamer aus dem Online-Dienst zu „Battlefield 3“ verbannt hat. So hiess es auf der Internetseite:

„In our continued effort to minimize cheating in Battlefield 3, we recently banned another batch of several hundred confirmed cheaters based on your reports and our player behavior data.

We have always taken cheating seriously. Starting today, we will further intensify our efforts to hunt down and rid Battlefield 3 of cheaters. Stats wiping and banning this disruptive minority is the only way they will understand that they are ruining the game for others. We do this for the millions of dedicated players out there who deserve a fair game, every game.“

Sozusagen nimt sich DICE das betrügen im Onlinespiel sehr ernst. Wer denkt er sei betrogen worden kann sich auf den Battlelog (einfach anmelden und aufs dreieckige Warnsymbol klicken) melden und den genauen Beschrieb erklären.

Als denkt daran, immer Fair zu spielen.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PlayStation Plus: Ab März 2019 nur noch mit kostenlosen PS4-Spielen

Erst vor wenigen Minuten haben wir über die PlayStation Plus-Inhalte für März 2018 berichtet. Jetzt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.