Samstag , 16. Dezember 2017
Home / PS Vita / PS Vita: Verkaufszahlen können nicht überzeugen

PS Vita: Verkaufszahlen können nicht überzeugen

PlayStation Vita

Die PS Vita ist in Japan seit 17. Dezember 2011 in Japan auf dem Markt erhältlich. Doch ein wirklich grosses Interesse zeigen die Japaner nicht. Die Verkaufszahlen schneiden weiterhin deutlich schlechter ab, als Nintendo mit der 3DS. In der zweiten Verkaufswoche wanderte die PS Vita nur 72’479 Mal über die Ladentheke, während Nintendo mit der 3DS im gleichen Zeitraum verkäufe von ca. 200’000 Exemplare verzeichnen konnte. Sogar die altehrwürdige PSP verkaufte sich im gleichen Zeitraum mit 101’121 Exemplare besser.

Was genau die Gründe für die eher durchwachsenen Verkaufszahlen sind, sind uns rätselhaft. Vielleicht haben einige Japaner von der Nintendo 3DS gelehrt und warten bis die Handheld-Konsole im Preis gesenkt wird.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf
Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Windjammers mit Online-Unterstützung ab sofort für PS4 und PS Vita erhältlich

Die unverbesserlichen Retro-Spieleprofis und Publisher bei DotEmu haben den maximalen Hypelevel erreicht und geben voller …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.