Need for Speed: The Run – Soundtrack enthüllt

Electronic Arts hat wenige Tage vor dem Release  von „Need for Speed: The Run“ den Sountrack enthüllt. Der Soundtrack wird dabei aber nicht einfach vor sich hin dudeln, er spiegelt die Erfahrungen und Rennen von Jack wieder. Der Soundtrack ist ein integraler Teil der Story des Spiels. Die Songs fügen sich durch die Arbeit des Hollywood Composers Brian Tyler nahtlos ineinander. Die einzelnen Elemente des Soundtracks sind hierbei von den regionalen Stilen beeinflusst und gehen parallel zum Spielverlauf den Weg von San Francisco nach New York.

Es wird also immer die passende Musik zur Örtlichkeit, Intensität und Stimmung von „The Run“ abgespielt.

  • Black Keys – Lonely Boy
  • Black Lips – The Lie
  • Black Pistol Fire – Trigger On My Fire
  • Brian Jonestown Massacre- The Way it Was
  • BRMC – Beat the Devil’s Tattoo
  • Canned Heat – On the Road Again
  • Dan Auerbach – Heartbroken, In Disrepair
  • Dead Weather – Treat me Like Your Mother
  • Donovan – Riki Tiki Tavi
  • Endless Boogie – Empty Eye
  • Gary Clark Jr. – Don’t Owe You A Thang
  • Girls Against Boys – Bulletproof Cupid
  • Handsome Furs – Damage
  • London Souls – the Sound
  • Lykke Li – Get Some
  • Mastodon – Curl Of The Burl
  • Middle Class Rut -Alive or Dead
  • Ministry – NWO
  • Red Fang – Prehistoric Dog
  • Reverend horton Heat -Big Red Rocket of Love
  • Rival Sons – Save Me
  • The Black Angels – Better off Alone
  • Unkle Feat. Nick Cave – Take the Money and Run
  • Ritmo Machine – La Calle
  • MonstrO – Solar

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.