PSN: Schon wieder Hacking-Versuch

Sony kommt scheinbar nicht zur Ruhe. Im offiziellen PlayStation Blog wurde gestern Nacht mitteilt, dass wieder versucht wurde sich mit Benutzernamen und scheinbar dazugehörigem Passwort im PSN bzw. SOE einzuloggen. Laut Sony sind davon 0.1 Prozent bzw. knapp 60.000 PSN und rund 33.000 SOE-Benutzerkonten betroffen. Alle betroffenen Konten wurden von Sony umgehend gesperrt und werden aktuell auf „unlautere Zugriffe“ untersucht.

Gemäss Sony waren die Kreditkarten-Daten zu keiner Zeit in Gefahr. Alle betroffenen Benutzer werden von Sony direkt kontaktiert, diese müssen ein neues Passwort vergeben.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PlayStation Plus: Ab März 2019 nur noch mit kostenlosen PS4-Spielen

Erst vor wenigen Minuten haben wir über die PlayStation Plus-Inhalte für März 2018 berichtet. Jetzt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.