GamesCom 2011: Zu viele Besucher, vorübergehend geschlossen!

Mit so vielen Leuten haben die Veranstalter der diesjährigen GamesCom wohl nicht gerechnet. Aus Sicherheitsgründen bleiben die Türen ab Mittag vorübergehend gesperrt. Tröpfchenweise werden Besucher eingelassen, aber nur wenn sich auch eine grössere Menge wieder aus den überfüllten Hallen herauswagt. Zwei Videos von Besuchern verdeutlichen den Andrang am Südeingang. Wer heute noch dahin wollte sollte sich besser bis Sonntag gedulden, dann aber früh raus um noch in die Hallen zu gelangen.
Wir sind übrigens schon wieder zurück in der Schweiz!

Update: Die Lage hatte sich gegen Nachmittag wieder normalisiert.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Ein Kommentar

  1. Das ist doch blöd. Ich hätte gedacht, dass der Veranstalter ausreichend vorgesorgt hätte. Fehlanzeige. Aber nun gut, besser als alles mit Besuchern vollzustopfen, sowas kann nur schief gehen, siehe Loveparade.

    gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.