Home / PS3 / FIFA 12: Nachfolger wird keine grossen technische Schritte machen

FIFA 12: Nachfolger wird keine grossen technische Schritte machen

 

Noch ist „FIFA 12 “ gar nicht im Handel erhältlich, dennoch spricht Lead Designer David Rutter in einem aktuellen Interview, bereits über den Nachfolger „FIFA 13„. Laut Rutter dürfte sich „FIFA 13“ technisch nicht gross von „FIFA 12“ unterscheiden, im Gegensatz zu „FIFA 12“ und „FIFA 11“. Schliesslich bietet „FIFA 12“ die komplett neue „Player Impact Engine“, die einen Meilenstein in der Geschichte von FIFA darstellt.

Es ist klar, dass EA Sports die Engine nächstes Jahr nicht schon wieder total revolutionieren wird. Vielmehr stehen für „FIFA 13“ Optimierungen und Verbesserungen an der Player Impact Engine auf dem Programm. Rutter fügt aber auch an, dass man aktuell noch nicht genau wisse, was sich alles in „FIFA 13“ ändern wird.

Und auch wenn sie es wüssten, würden sie es bestimmt nicht schon jetzt verraten 😉

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Railway Empire ab sofort für PlayStation 4 erhältlich

Das lang ersehnte Tycoon-Spiel Railway Empire ist endlich für PlayStation 4, Xbox One, Windows PC …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.