Spec Ops: The Line – Teuerste deutsche Produktion

Spec Ops: The Line“ ist aktuell bei der Berliner Spieleschmiede Yager Development in Entwicklung und soll die bisher teuerste deutsche Produktion sein. Die Produktion wird auf 30 bis 40 Millionen Euro geschätzt und würde somit die Frankfurter Spieleschmiede Crytek übertrumpfen. Der erste Teil von „Crysis“ kostet zwischen 15 und 20 Millionen Euro. Wie hoch die Entwicklungskosten für „Crysis 2“ lagen, ist (noch) nicht bekannt.

Ein Release für „Spec Ops: The Line“ wurde noch nicht bekannt gegeben.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.