Eidos Webseiten Ziel eines Hackerangriffs – Wieder Datenklau!

Als wäre es nicht schon genug, dass das PlayStation Network und die SOE-Server aufgrund eines Hackerangriffs nicht erreichbar sind, wurden nun offenbar auch die Server von Eidos gehackt. Prominentes Oper ist die offizielle Website von „Deus EX: Human Revolution“.

Die Hacker sollen insgesamt rund 80’000 Benutzerdaten und 9’000 Lebensläufe gestohlen haben. Auf der „Deus EX: Human Revolution“-Website war für kurze Zeit die Grussmitteilung „Owned by Chippy1337“ zu sehen. Danach wurde die Website für mehrere Stunde offline genommen.

KrebsOnSecurity.com geht davon aus, dass es sich bei den Hacker um eine abgespaltene Gruppe von „Anonymous“ handelt. Die abgespaltene Gruppe ist auch für den Hack auf das IRC-Netzwerk von „Anonymous“ verantwortlich. Angeblich konnten die Chat-Logs der Hacker gespeichert werden, in denen die Hacker diskutieren, wie sie beim Angriff vorgehen und ob die gestohlenen Daten veröffentlicht werden sollen oder nicht.

Von offizieller Seite her, wurde der Hackerangriff noch nicht kommentiert. Dafür wurden diverse neue Screenshots zu „Deus EX: Human Revolution“ veröffentlicht.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Ein Kommentar

  1. Und felecht chomt den au einisch xbox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.