Driver: San Francisco – Angaben zur Spielzeit

Mit „Driver: San Francisco“ kehrt im September 2011 ein Klassiker auf die Konsolen zurück. Marie-Jo Leroux, Senior Producer von Ubisoft, gab in einem aktuellen Interview nun die Spielzeit bekannt:

Wenn man nur die Haupthandlung verfolgt und Gas gibt, braucht man wohl zwischen zehn und zwölf Stunden fürs Durchspielen. Wenn man die Zusatzmissionen ausführt – was man tun sollte, weil man mit der so erworbenen Willenskraft Fahrzeuge und Verbesserungen freischalten kann – wird man natürlich wesentlich länger brauchen.

Mit „Driver: San Francisco“ kehren die Entwickler zu ihren Wurzeln zurück: Nach einem gewaltsamen Gefängnisausbruch ist der Verbrecher-Boss Charles Jericho auf der Flucht und entfesselt eine unberechenbare Welle an Gewalt, die zu einer Bedrohung für ganz San Francisco wird. Der einzige der ihn jetzt noch stoppen könnte, liegt im Koma und kämpft um sein Leben: Detective John Tanner. Er hat die Straßen hunderter Städte befahren und sein ganzes Leben damit verbracht Verbrecher hinter Schloss und Riegel zu bringen. Um Jericho zur Strecke zu bringen muss er alles riskieren und er weiß, dass es sich dabei um seine vielleicht letzte Fahrt handeln könnte. Sein Name ist John Tanner. Er ist der DRIVER.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.