Home / PSN / PlayStation Network: Sony erfuhr erst gestern vom Datendiebstahl!

PlayStation Network: Sony erfuhr erst gestern vom Datendiebstahl!

Der Datendiebstahl über das PlayStation Network schlägt hohe Wellen! Sony wird von vielen Seiten über die schlechte bzw. realtiv späte Berichterstattung kritisiert. Schliesslich handelt es sich beim Datendiebstahl um persönliche Daten, darunter vielleicht auch Kreditkarten-Angaben. 

In den USA hat der US-Senator Richard Blumenthal sogar einen Brief an Jack Tretton von SCEA geschrieben, in dem er eine Antwort zum Datenklau bzw. zum ganzen Vorfall verlangt. Den Brief kann auf dieser Seite eingesehen werden (englisch).

Nick Caplin, Leiter der Kommunikation von SCEE, gibt zum Datendiebstahl das folgende Statement ab:

Es ist notwendig gewesen mehrere Tage forensische Analysen vorzunehmen. Unsere Experten fanden erst am gestrigen Tag den wahren Ausmaß des Sicherheitsbruchs heraus.

Wir rekrutierten externe Experten um festzustellen wie das Eindringen vorkommen konnte. Ein weiteres Ziel dieser Untersuchung war die Bewertung der Natur, sowie das Ausmaß des Vorfalls. Daraufhin haben wir unsere Ergebnisse am gestrigen Abend publik gemacht und somit unseren Kunden mitgeteilt.

Nach wie vor unklar ist, wann das PlayStation Network wieder online geht. Gerüchte gibt es viele und alle sagen etwas anderes aus..

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PlayStation Plus: Diese Gratis-Spiele gibt’s im März 2018

Sony Interactive Entertainment hat letzte Woche die PlayStation Plus-Inhalte für diesen Monat enthüllt. Die Gratis-Spiele …

8 Kommentare

  1. Das kann ja noch ne Weile dauern. ;(

  2. Cihad_KaLaSniKoV

    ist doch alles shit mann hoffe doch das wir für die tage entschädigt werden die wir nicht zocken konten

  3. ich will zocken ey die ganzen ferien versaut

  4. Das dumme ist alle die im internet ein Pw (= Passwort) haben das sie auch im Ps3 intenet benutzen müssten jetzt alle Pw ändern da die HÄCKER die jetzt haben und jetzt zugriff auf jede Sachen haben weil die jetzt die Daten von Uns (den 7,…mio Menschen).

    Man kann nix ändern das es jetzt so passiert ist
    man muss den auch zeit geben das sie die Deff mauer oder wie man das so sagt wieder auf bauen koönnen
    Und das dauert jetzt erst mal glaube ich so die wochen.
    Naja man kann nix ändern

  5. PlayStation Network Datenklau – Sammelklage
    Erste rechtliche Konsequenz für Sonys Datendiebstahl

    Die kalifornische Firma Rothken Law Firm und eine Privatperson haben eine Sammelklage gegen Sony wegen des Datenklaus im PSN eingereicht. Der 36-jährige Kristopher Johns aus Alabama sieht sich als Vertretung für Millionen PSN-Nutzer und wirft Sony vor, „keinen angemessenen Schutz der privaten Daten gewährleistet zu haben.“

    Johns klagt zudem an, dass Sony die PSN-Nutzer nicht rechtzeitig über das Sicherheitsleck informiert hätte. Daher sei eine zeitnahe Reaktion, etwa die Sperrung der Kreditkarte, nicht möglich gewesen. Er fordert daher eine kostenfreie Überwachung der Abbuchungen sowie eine Entschädigung, sollte es zu unerlaubten Finanztransfers kommen.

  6. Was für ein scheiß sony erfuhr es erst gestern sie wussten es schon seit samstag!

  7. Hab gerade ein Radio-Interview mit dem Pressesprecher von Sony Deutschland; Guido Alt, gefunden.

    Ma was anderes als immer wieder in irgend welchen Foren herumzustöbern 😛

    Quelle -> http://www.einslive.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.