Duke Nukem Forever: Erste Details zum Multiplayer-Modus

In der aktuellen Ausgabe des Official Xbox Magazines hat die Entwicklerschmiede Gearbox die ersten Details zum Multiplayer-Modus von „Duke Nukem Forever“ enthüllt. Laut Entwickler Gearbox soll der Multiplayer-Modus für gehörig Spass sorgen! Insgesamt wird es vier verschiedene Multiplayer-Modi geben; Dukematch, Team Dukemat5ch, Capture the Babe und Hail to the King. In allen Modi können bis zu acht Spieler an 4-vs-4 Gefechten teilnehmen. Alle Spieler sind als Duke unterwegs und tragen entweder ein rotes oder blaues Shirt.

In Capture the Babe muss man nicht eine Fahne des Gegners einsammeln, sondern wie es der Name schon sagt, eine Frau bzw. ein Babe. Die Frau müssen wir vom gegnerischen Team in unseren Besitz bringen. Falls die Dame zu laut wird, könen wir sie mit einem Schlag etwas beruhigen. Schon hier merkt man schnell, dass sich Gearbox auch Gedanken um den Spass im Spiel gemacht hat.

Anfangs werden 10 Multiplayer-Maps zur Auswahl stehen, darunter ein Casino, ein Wald und eine Westernstadt. Ebenfalls wird es eine Neuauflage von Dukeburger geben. Das Waffenarsenal kann sich ebenfalls sehen lassen, Railguns, Frostkanonen, Holoduke, Schrotflinten und viele Weitere interessante Waffen stehen zur Verfügung. Darüber hinaus können auf einigen Maps auch Jetpacks verwendet werden. Bomben können übrigens auch verdeckt an Gegner befestigt werden.

Durch die gewonnenen Erfahrungspunkte können Waffen und die Fähigkeiten aufgerüstet werden.

„Duke Nukem Forever“ wird am 6. Mai 2011 hierzulande auf den Markt kommen. Für die Fans unter Euch, gibt es die spezielle „Balls of Steel Edition„.

Anbei noch ein paar Scans des Magazins.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.