Home / PSN / PlayStation Network schreibt weiterhin rote Zahlen

PlayStation Network schreibt weiterhin rote Zahlen

Das PlayStation Network schreibt weiterhin rote Zahlen, obwohl sich die Einnahmen von rund 434 Millionen USD verdoppelt haben. Dies gab Sony Computer Entertainment CEO Kaz Hirai in einem Interview mit Reuters Japan bekannt. Bereits nächstes Jahr will Sony endlich in die schwarzen Zahlen kommen, im Jahr 2012 soll dann sogar ein Gewinn von rund 3,6 Milliarden USD erzielt werden. Gewährleistet soll dieser Gewinn unter anderem mit neuen Diensten.

Das PlayStation Network wird von rund 60 Millionen User benutzt.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PlayStation Plus: Diese Gratis-Spiele gibt’s im März 2018

Sony Interactive Entertainment hat letzte Woche die PlayStation Plus-Inhalte für diesen Monat enthüllt. Die Gratis-Spiele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.