Donnerstag , 29. Juni 2017
Home / PS4 / Call of Duty 2014 wird primär für Next-Gen-Konsolen entwickelt

Call of Duty 2014 wird primär für Next-Gen-Konsolen entwickelt

Letzte Woche wurde bekannt, dass Sledgehammer Games das nächste Call of Duty-Spiel entwickeln wird, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Wie Activision’s Eric Hirshberg in einem aktuellen Interview nun bestätigt hat, wird Call of Duty 2014 erstmals primär für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One entwickelt.

Bekanntlich ist bereits Call of Duty: Ghosts für die Next-Gen-Konsolen auf den Markt gekommen. Von der stärkeren Hardware konnte dieser Titel nur begrenzt profitieren, da der Titel offenbar vor allem für die Current bzw. Last-Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 entwickelt wurde. Das Problem lag auch daran, dass zum Zeitpunkt der Entwicklung von CoD:  Ghosts noch nicht die finale Hardware zur Verfügung stand.

Im Interview lässt Hirshberg ausesrdem verlauten, dass der Titel von Sledgehammer Games anders wird, als die Titel von Treyarch und Infinity Ward. Activision räumt den Entwickler-Studios viel Freiräume ein.Mit dem Zuzug von Sledgehammer Games, wollte man darüber hinaus die beiden bishrigen CoD-Studios Treyarch und Infinity Ward etwas entlasten. Das komplette Interview ist bei unseren Kollegen von IGN zu finden.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Final Fantasy XII: The Zodiac Age – Square Enix präsentiert neuen Trailer mit Gilgamesh

Square Enix bereitet aktuell die Veröffentlichung des Final Fantasy XII: The Zodiac Age vor, welches …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.