Montag , 25. September 2017
Home / PS4 / PlayStation 4: Analysten erwarten bis Ende März 6,5 Millionen verkaufte Exemplare

PlayStation 4: Analysten erwarten bis Ende März 6,5 Millionen verkaufte Exemplare

Erst kürzlich hat Sony offiziell bestätigt, dass weltweit bereits über 5,3 Millionen Exemplare der PlayStation 4 über die Ladentheke wanderten. Damit hat Sony das ursprünglich vorgesehene Ziel von rund 5 Millionen Exemplare bis 31. März 2014 vorzeitig erreicht.

Die Analysten von Ace Economic Research rechnen nun neu mit mindestens 6,5 Millionen verkaufte Konsolen bis Ende März. Eine Verkaufszahl die durchaus realistisch ist, schliesslich kommt die PlayStation 4 erst an diesem Wochenende in Japan offiziell auf den Markt. Zudem warten immer noch sehr viele Vorbesteller auf ihre PlayStation 4.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Intensiv und emotional: Activision veröffentlicht offizielle Dokumentation zu Call of Duty: WWII

Mit „Bruderschaft von Helden“ veröffentlichen Activision und Seldgehammer Games die offizielle Dokumentation zum kommenden Blockbuster …

Ein Kommentar

  1. Ja es warten noch viele Vorbesteller auf ihre PS4. 🙁
    Habe meine im September 2013 bei Digitec vorbestellt.
    Zuerst hiess es die Lieferung komme im Januar, dann plötzlich Ende Januar und jetzt Ende Februar.
    Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, dass diese Lieferung erneut verschoben wird.
    Wer hat auch noch bei Digitec bestellt und wartet sehnlichst auf seine Lieferung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.