PS3 no image

Erschienen am März 21st, 2011 | von Bruno Rivas

0

NHL 11: Virtual National Hockey League – SC Bern ist Schweizer Meister!

In der Realität liegt der SC Bern gegen die Kloten Flyers im Halbfinale mit 0-3 (Best of Seven-Serie) hinten. In der virtuellen Welt konnte sich der SC Bern überraschend gegen den Qualifikationssieger EHC Biel im Final mit 2:0 durchsetzen. Somit ist der SC Bern Virtual National Hockey League Schweizer Meister!

Anbei der offizielle Text zum Final-Event, das am letzten Samstag in Fribourg statt fand.

Spannende Duelle im Viertelfinal
Bereits im Viertelfinal mussten die Teams all ihr Können an den Konsolen aufzeigen. So wurde der zweite der Qualifikation, Fribourg-Gottéron,  von Ambri-Piotta bereits arg in Bedrängnis gebracht und konnte sich in der Best-of-5-Serie erst im entscheidenden fünften Spiel durchsetzen. Der SC Bern, der EHC Biel und die Kloten Flyers setzen sich zwar jeweils mit 3:0 Siegen durch, wurden von ihren Gegnern aus Rapperswil, Langnau resp. den ZSC Lions stark gefordert.In der ersten Halbfinal-Serie konnten sich die Bielern in der Best-of-3-Serie gegen die Kloten Flyers mit 2:0 Siegen durchsetzen. Enger war es im 2. Halbfinal zwischen Fribourg und Bern. Nach je einem Sieg musste das entscheidende dritte Spiel über die Finalqualifikation entscheiden. Dieser  Showdown wurde wie erwartet zu einem Geduldsspiel. Die Berner konnten sich schliesslich glücklich im Penalty-Schiessen qualifizieren.

SC Bern Meister der Virtual National League
Im kleinen Final setzen sich die Gastgeber aus Fribourg gegen die Kloten Flyers mit zwei souveränen Siegen durch. Im Final kam es zum Berner-Derby zwischen dem EHC Biel und dem SC Bern. Der Qualifikationssieger aus Biel ging dabei als klarer Favoriten in das Duell. Das virtuelle Team des SC Bern hielt jedoch sehr gut dagegen und gewann die Serie schlussendlich verdient mit 2:0 Siegen.

Die finale Qualifikationstabelle.

1. EHC Biel – 116      
2. Fribourg – 111      
3. SC Bern – 96      
4. Kloten Flyers – 91      
5. ZSC Lions – 82      
6. Lakers – 82      
7. EV Zug – 77      
8. Ambri-Piotta – 67      
9. SCL Tigers – 61      
10. Genève – 48      
11. HC Davo – 38      
12. HC Lugano – 28


About the Author

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑